Herzensbotschaft...

Hier finden Sie den aktuellen Newsletter-Text bzw. wie ich ihn gerne nenne, meine lebendige HERZENSBOTSCHAFT!!

Es ist wirklich wie der Name sagt eine Botschaft von meinem Herzen an DEIN HERZ.  

Wenn Sie die Herzensbotschaft gerne haben möchten, sie kommt ca. 3-4/Jahr heraus, dann schreiben Sie mir einfach eine kurze Mail mit Ihrer klaren Bitten, dass Sie die Herzensbotschaft gerne bekommen möchten und ich dazu Ihre Daten verwenden darf - danke.

Kontakt: info@astridmiller.at 

 

Ich freue mich, wenn Sie meine Herzensbotschaft erreicht und wünsche Ihnen viel Freude und Inspiration damit!!

  • aktuelle Herzensbotschaft

    Das Thema dieses Mal: Gefühle als deine Wegweiser


    Laut Gerald Hüther (Neurobiologe) gibt es keinen einzigen Moment wo wir nicht fühlen. Das bedeutet Gefühle begleiten uns ständig. 
    Aus Sicht der gewaltfreien Kommunikation geben uns unsere Gefühle einen Hinweis auf unsere Bedürfnisse. Das heißt sie zeigen uns sehr gut auf was wir eigentlich gerade benötigen. Leider haben viele Menschen ihren Zugang
    zu sich selbst und somit zu ihren Gefühlen etwas verloren oder denken dass Gefühle auszusprechen, wahrzunehmen bzw. zu zeigen eine Schwäche sei. Viele von uns sind auch damit aufgewachsen, dass es in bestimmten 
    Situationen nicht okay ist gewisse Gefühle zu zeigen und so hat sich unter anderem unser Umgang mit Gefühlen geprägt.
    Das Gute ist wir können alles verändern, was wir verändern möchten.

    Je mehr du mit deinen Gefühlen verbunden bist, desto mehr bist du mit dir selbst verbunden. Je mehr du mit dir selbst verbunden bist,
    desto mehr kannst du auf deine Bedürfnisse achten. Je mehr du auf deine Bedürfnisse achtest, desto mehr sorgst du für dich selbst und trägst du zu deiner eigenen Gesundheit positiv bei. 
    In der gewaltfreien Kommunikation erlernt man, wie wir wieder mehr Zugang zu unseren Gefühlen erlangen und sie so aussprechen können, dass wir das was wir in unseren Herzen tragen wertschätzend zum Ausdruck bringen,
    ohne jemand anderen zu verletzen.


    Gefühle sind die Sprache deiner Seele – ich wünsche dir, dass du sie gut wahrnehmen kannst, sie nicht in Frage stellst, sondern sie als wertvolle Wegweiser für dein Leben erkennst!