„Tanz….

das Gefühl der Vertrautheit mit einer Sprache, die so viel mehr erzählen und ausdrücken kann, als die allermeisten von uns wahrnehmen“ (Weickmann 2012, S. 249).

„So lassen Tanztherapeuten Schwingungskräfte auf Körper, Geist und Seele wirken und erinnern daran, dass auch unsere urzeitlichen Vorfahren ihr Heil in der Bewegung gesucht und gefunden haben“ (Weickmann 2012, S. 21).

„Nach Graham soll der Tanz tiefe Herzensangelegenheiten ausdrücken" (Graham, zit.n. Willke 2007, S. 92).

„Dass Emotionen ausgedrückt werden sollen und können – wird kein Körper-Psycho- oder Tanztherapeut bestreiten“ (Willke 2007, S. 124).

Die Sehnsucht in Kontakt mit unserer Seele zu kommen, wächst immer mehr – der Tanz bietet dazu eine wunderbare Möglichkeit (vgl. Roth 2014, S. 40).